…den frühling herbeibacken…

malebe-cupcakes-topping

Da die ersten warmen Frühlingstage noch auf sich warten lassen, backe ich mir einfach ein wenig gute Laune.

Inzwischen habe ich ein neues Topping gefunden, dass nicht nur fruchtig lecker ist sondern auch etwas weniger Butter braucht.

Es ist ganz leicht, die Früchte werden einfach mit Gelierzucker aufgekocht und dann mit Butter verschlagen und schon hat man eine geschmeidige Creme.

Vorher muss natürlich ein Rührteig gemacht und in Muffinformen verteilt werden. Nach dem Backen und Abkühlen wird mit einer Spritztülle die Creme darauf verteilt.

malebe-teig-cupcakes                                      malebe-teig-cupcakes-form

Das Rezept kann ich hier nicht verraten aber wer es selbst ausprobieren möchte kann die genauen Zutaten in dem Buch „Backen“ von Christine Bergmayer finden. Oder ihr fahrt in den Lokstedter Steindamm und sucht euch eine Leckerei bei der „Zuckerbäckerei“ aus…guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar