Tag-Archiv | handmade

gehäkelter fußball als freund und helfer

officer

Während wir langsam überlegen, wann und mit wem wir die Fußballspiele anschauen, zum Beispiel auf der Fanmeile oder lieber im kleinen Kreis zu Hause am Bildschirm, plant unser „Freund und Helfer“ diverse Großeinsätze, damit wir uns beim Public Viewing sicher fühlen können. Als Dankeschön dafür gibt es heute den gehäkelten Fußball als Polizisten.

Ich habe die Mütze in den alten Farben gehäkelt, es handelt sich also um ein Sammelobjekt. Wie immer ohne Anleitung…aber keine Sorge, die Maschen könnte ich bei Bedarf nachzählen und eine Anleitung zusammenschreiben.

gehäkelter fußball a la francaise

 

franzose

Heute stößt dieser Franzose zum Team dazu. Dieser junge Mann liebt das Leben – und gutes Essen. Er zaubert die besten Menus und singt beim Kochen die schönsten Chanson. Klappt etwas nicht wie geplant, wird improvisiert und nicht kleinlich am ursprünglichen Plan festgehalten. Deshalb ist er auch tolerant gegenüber kleinen Verfehlungen und Verspätungen. Er hat ein Auge auf den gehäkelten Fußball mit rosa Brille geworfen, denn er liebt es, bewundert und angehimmelt zu werden.

Ob das französische oder ein anderes Nationalteam bei der WM gewinnt, ist ihm egal. Hauptsache es gibt Baguette mit Käse und gutem Wein. Auch eine Einstellung und vielleicht auch gar nicht verkehrt, ein wenig entspannter und ohne Druck in die Spiele zu gehen. 

Den Schnurrbart und die Mütze habe ich ohne Anleitung gehäkelt und einfach ein wenig ausprobiert. Versucht es doch auch einmal. Solltet ihr nicht zurecht kommen, helfe ich gerne weiter!

[twoclick_buttons]

gehäkelter fußball mit rosa brille

fussball-mit-rosa-brille-gehaekelt

Diese junge Lady ist durch nichts zu erschüttern. Sie macht sich keine Sorgen über die WM-Tauglichkeit „unserer Jungs“. Das Vertrauen in Jogi und Team ist nicht zu erschüttern und über ablenkende Medienberichte kann sie nur den Kopf schütteln. Dieser rosa Blick ist im Alltag nicht immer zu empfehlen, aber manchmal tut es ja auch gut, nicht nur hinterfragt, kritisiert und im Vorfeld kaputtgeredet zu werden.  Aber wo hören Vertrauen und Loyalität auf und ab wann beginnt Naivität? Vielleicht schweben wir ja doch auf Wolke 7 ins Finale!?

Meine Anleitungen sind bis jetzt eher etwas für Fortgeschrittene, wer ausführliche Beschreibungen mit mehr Fotos braucht, kann sich gerne melden. Ich stelle dann ausführlichere Erklärungen zusammen.

Die Brillenhälfte ist in 2 Reihen mit 5 Maschen gehäkelt, dann umrundet und am oberen Ende mit 5 Luftmaschen beendet. Dann werden die Fäden vernäht, beide Teile miteinander verbunden und an den Ball festgenäht. Stabilität kann man durch einen Zahnstocher bekommen, aber zum Kuscheln ist das nicht so schön. Ein wenig Textilfestiger im Bügel (das sind in diesem Fall die 5 Luftmaschen an jeder Seite) einzuarbeiten, ist zeitaufwendiger, doch nach dem Festnähen kann der Ball dann auch angefasst werden ohne zu piksen.

[twoclick_buttons]