Tag-Archiv | niedlicher hase

…herr hase mit blauem ohr als kissen genäht…

Hase-malebe

Wie versprochen ist hier der Hase. Da es so viele gehäkelte Bilder im Internet gibt, habe ich mich entschieden, ein Kissen zu nähen und da ich den Schnauzer so schön finde ist er mal wieder mit dabei.

Hase-malebe-nah     Hase-malebe-ohr

Das Kissen habe ich direkt ohne Vorlage zwei Mal aus dem Stoff ausgeschnitten, dann den Bart mit Vlies aufgebügelt und festgenäht und anschließend die beiden Teile mit der linken Seite zusammennähen. Dabei unten eine kleine Öffnung lassen, um das Kissen zu wenden und mit Füllwatte zu stopfen. Nun diese Öffnung ebenfalls zusammennähen. Die Augen sind mit Perlenmarker aufgemalt und die roten Wangen mit Textilfarbe. Auf das Ohr ist Watte mit Textilkleber festgeklebt, ein Teil der Watte ist vorher mit Textilsprühfarbe blau gefärbt worden. die kleine Nase ist ein kleiner Bommel, der durch Kleber fixiert wurde. Natürlich muss alles festgenäht sein, wenn ein Kleinkind mit dem Hasen kuscheln möchte!

Die rote Nase und das blaue Ohr sind von einem Gedicht abgeleitet, das meine Kinder schon vor langer Zeit im Kindergarten gelernt haben:

Es war einmal ein Hase

mit einer roten Nase

und einem blauen Ohr.

Das kommt ganz selten vor.

Die Tiere wunderten sich sehr:

Wo kam denn dieser Hase her?

Er hat im Gras gesessen

und still den Klee gefressen.

Und als der Fuchs vorbeigerannt,

hat er den Hasen nicht erkannt.

Da freute sich der Hase:

„Wie schön ist meine Nase

und auch mein blaues Ohr!

Das kommt so selten vor!“

Helme Heine